Der Verschwörungstheoretiker hat immer Recht… – Wie Verschwörungstheorien funktionieren

Das Vorgehen von Verschwörungstheoretikern – wie auch vieler „Pseudowissenschaftler“ – ist meist zweistufig. In einem ersten Schritt werden Zweifel an der „offiziellen“ Version geschürt. Beispielsweise mittels pseudowissenschaftlicher Argumenten soll die Unmöglichkeit der „offiziellen“ Version „bewiesen“ werden. Dieses Vorgehen findet sich bei fast allen Verschwörungstheorien (z.B. 11. September), aber auch beim Kreationismus (die Evolutionstheorie kann unmöglich wahr sein), in…